Blue Flower

 

PRP-Eigenbluttherapie (Vampir-Lifting) für langfristig junges Aussehen. Die PRP-Eigenbluttherapie ist unter Namen Vampirlifting, Plasma- Lifting, Dracula-Lifting bekannt. Die Abkürzung PRP steht für das englische Wort Plasma Rich Protein

Wie wirkt die PRP-Eigenblut Therapie?

Die  PRP-Eigenblut Therapie (Vampir-Lifting) ist eine sehr effektive Methode zur Hautstraffung und Hauterneuerung mit langanhaltender Wirkung. Sie sorgt für eine nach erster Behandlung und jährlicher Auffrischung  permanent 10 Jahre jüngeren Aussehens. Durch körpereigenes Plasma, reich an Wachstumsfaktoren und Mineralien, wird der Alterungsprozess positiv beeinflusst, indem die Zellen zur Regeneration stimuliert werden und so eine Erneuerung und Polsterung ermöglichen. Die Poren werden feiner und kleiner, die Haut wird widerstandsfähiger gegen freie Radikale.

Wie wird die Behandlung durchgeführt?

Zuerst wird Blut abgenommen und wird fachgerecht und absolut steril zubereitet. Inzwischen wird Ihre Haut für das Plasma-Lifting vorbereitet und ggf. mit einer Spezial Creme betäubt. Die PRP wird mit einer ganz feinen Nadel in die Haut eingeschleust. Nach Bedarf kann man es auch mit Micro-Needling kombinieren. Mit PRP erreichen wir, dass die Haut wieder ihre ursprüngliche Frische zurück bekommt, alte Fältchen werden weniger, Bildung neuer Fältchen wird verhindert.

 

Sehen Sie in der Gallerie den Vorher-Nachher Effekt: 

 

Wie oft soll die Therapie durchgeführt werden?

Wir empfehlen 3 Therapien im dreiwöchigen Abstand. Danach nur nach Wunsch und Bedarf. Eine einmal jährliche Auffrischung ist sehr empfehlenswert. Die PRP Therapie ist ein Allheilmittel auch gegen alopecia (Haarausfall), sie fördert sogar den Nachwuchs des Haares. Als positiven Nebeneffekt wirkt die Therapie gegen viele andere Krankheiten sowie Rheuma und Allergie. Weitere ausführliche Infos erhalten Sie hier ganz persönlich individuell für ihre Bedürfnisse und Hauttyp.